Linux == Terror

Gerade habe ich auf RTL2 "A-Team" geguckt (jaja, RTL2, aber A-Team ist Kult...) und nun kommen da Nachrichten und ich habe nicht schnell genug weggeschaltet.
Auf jeden Fall gab's mal wieder das übliche Schäuble-Terror-Propaganda mit dem Pointe, dass die Terroristen den Sicherheitsdiensten technisch überlegen sind. Eigentlich nichts neues, aber Nachrichten im TV brauchen Bilder, und Terroristen lassen sich anscheinend nicht so einfach über die Schulter schauen.
Oder doch? RTL2 zeigte einen Mann (man sah nur seine Hände und seinen Schoß) mit einem Laptop (ich meine es wäre ein ThinkPad T4x). Soweit ja nichts ungewöhnliches, aber RTL2 setzte einen drauf und zoomte an den Bildschirm heran: ein Terminal, als root eingeloggt, ein KDE (???, bin mir nicht sicher) Desktop...

Und was lernen wir daraus? Richtig, Linux wird nur von Terroristen benutzt. Also los, schnappt euch die Biester!
Vielen Dank für die Aufklärung RTL2 & Herr Schäuble, ab heute benutzte ich nur noch das sichere Betriebssystem Microsoft Windows Vista Ultimate mit dem Sicherheitspaket des BKA/BND/BSI (whatever halt).

Comments