GPRS unter Linux mit Nokia 6230i und ALDI-Talk (E-Plus)

Ich habe ja bereits vorhin beschrieben, wie man mit Linux per GPRS ins Internet kommt, wenn man ein Nokia 6230i mit Datenkabel und Vodafone hat.
Auch habe ich geschrieben, dass ich mit den Preisen von Vodafone überhaupt nicht zufrieden bin. Deswegen war ich vorhin bei ALDI-Süd und hab mir so ein ALDI-Talk Starter-Set geholt. Kostet 14.99 und enthält 10€ Guthaben. IMHO voll okay das Angebot, vor allem weil das MB Traffic nur 24 Cent kostet.

ALDI-Talk arbeitet ja, wie auch Simyo, Blau.de etc, im E-Plus Netz. Deswegen musste ich mein ppp ein wenig umkonfigurieren, damit es klappt.
Im Endeffekt musste ich aber nur den Zugangspunkt von web.vodafone.de auf internet.eplus.de stellen.

diff /etc/chatscripts/vodafone-gprs /etc/chatscripts/eplus-gprs

12c12
< OK 'AT+CGDCONT=1,"IP","web.vodafone.de"'
---
> OK 'AT+CGDCONT=1,"IP","internet.eplus.de"'

Wer nicht flüssig diff-lesen kann...
chatscript (/etc/chatscripts/eplus-gprs):
TIMEOUT 5
ECHO ON
ABORT '\nBUSY\r'
ABORT '\nERROR\r'
ABORT '\nNO ANSWER\r'
ABORT '\nNO CARRIER\r'
ABORT '\nNO DIALTONE\r'
ABORT '\nRINGING\r\n\r\nRINGING\r'
'' \rAT
TIMEOUT 12
OK ATE1
OK 'AT+CGDCONT=1,"IP","internet.eplus.de"'
OK ATD*99#
CONNECT ""

peer (/etc/ppp/peers/eplus-gprs):
connect "/usr/sbin/chat -v -f /etc/chatscripts/eplus-gprs"
/dev/ttyACM0
115200
noipdefault
usepeerdns
defaultroute
persist
noauth

Interessanter Weise hab ich zwar vorhin 20KB Traffic gemacht, mein Guthaben ist aber immer noch bei vollen 10€. Die Jungs sind wohl etwas langsam.

Mal die Tage mit Papas UMTS-Handy schauen, ob das auch klappt :>

Comments